Berlin, den 11.10.20116

Jackson Mobile realisiert direkte Anbindung an beliebte Messenger-Dienste und Kontakt-Medien für die Mobile Communication-Plattform JayMob.

Ob witzige Bilder, spannende Informationen oder brandneue Nachrichten – was die Mobile Community begeistert, wird im privaten Social Media Umfeld mit dem eigenen Netzwerk geteilt.

Mit einer neuen Funktionalität können nun auch JayMobs mit einem Klick verbreitet werden. Dazu stehen gleich mehrere Anbindungen an beliebte Kontakt-Medien und Messenger-Dienste zur Verfügung: Facebook, Twitter, WhatsApp, E-Mail, SMS können direkt aus dem JayMob heraus aufgerufen und an ausgewählte Kontakte verbreitet werden.

Dafür können im Backend mehrere Möglichkeiten genutzt werden, Kommunikationskanäle auszuwählen, den zu verschickenden Text inklusive Betreff-Zeile für E-Mail-Versand einzugeben und zu formatieren, sowie einen direkten Link zum JayMob anzuhängen.
screenshot_2016-10-11-12-05-09
Der Absender der verschickten Nachrichten ist dabei stets der User selbst. Das schafft Vertrauen bei den Adressaten und sorgt für eine hohe Akzeptanz.

Die neue Funktionalität kann problemlos auch in alle bereits bestehenden JayMob-Kampagnen integriert werden. Erster prominenter Nutzer des neuen Dienstes ist der Berliner Boulevard der Stars, der sein mobiles Informationssystem komplett mit der Teilen-Funktion ausstattet.